Montag, 11. Mai 2009

"Kind, du kannst doch jetzt nicht stricken!"

Meine Mutter starrte mich entgeistert an, als ich mitten auf der Eider meine Stricksachen vorkramte und losnadelte.



Kann ich man wohl doch, denn ich wollte unbedingt meine Socken fertig bekommen. Das Wunderknäuel war auch dabei und wartete doch ungeduldig aufs Ansauen.
Aber hier erst einmal die Socken:
Muster: Waves & Piers
aus the little box of SOCKS
gestrickt auf 2mm Bambus

Aufm Deich wartete schon ein Schaf auf mich, das sich galant in Pose stellte:
Abends konnte ich dann endlich an mein Knäuel:

Danke, liebe Susanne, so einen Block kann man immer gebrauchen... und Schoki ... wer kann da schon widerstehen??? *grins*


Kommentare:

  1. Cool Wonni, nicht Zugsocking sondern schiffsocking.. :-))
    Schön sind se geworden. ;-)))
    Lg bine

    AntwortenLöschen
  2. Mannomann sind die Socken schön! Ich habe nicht so die Konzentration, Mustersocken zu stricken. Dafür nehme ich zu oft was anderes in die Hand bzw. die Kinder kommen angelaufen und wollen etwas. Aber die hauen mich glatt um!
    LG Susanne

    AntwortenLöschen
  3. Oje das kenne ich bekomme ich auch stänig zu hören wenn ich mit meiner Mom unterwegs bin :-)
    Die Ssocken sind aber wunderschön geworden....diese wellenmuster finde ich immer wieder toll.

    Liebe Grüße an dich
    Betty

    AntwortenLöschen

mitgeschnattert