Donnerstag, 25. Juni 2009

Haaaaaatschi

Nun hat es mich aber erwischt!
Die Halsschmerzen waren schon ein paar Tage da, aber ich habe versucht, sie zu ignorieren.
Nachmittags ging es dann los mit der verstopften Nase und leichtem Kopfweh.
Das hat sich bis gestern abend so fein gesteigert, dass ich freiwillig früher ins Bett gegangen bin.

Ab 4 Uhr war meine Nachtruhe aber vorbei.
Weiß nicht genau, ob es mein erschreckender Traum war:
Auf dem Tisch ein Haufen Hundefell... vorbereitet zum Spinnen... ich bin aber irgendwie unzufrieden und brauche noch das Fell einer anderen Rasse. Ich weiß auch ganz genau, dass ich es schon habe, kann es aber nicht finden. Dann taucht mein Männe auf, der wie Rumpelstilzchen im Wohnzimmer herumhüpft und dabei plärrt: "Schatzilein, wo isses denn?" Die Arme hinter dem Rücken verschränkt, grinst er mich herausfordernd an. Ich stürze mich auf ihn, doch er dreht sich immer schneller ... und... auf einmal steht GIZMO vor mir und zieht seinen Pelz aus, reicht ihn mir und quietscht: "Gizmo Gaga!" Ich nehme den Pelz, nicht zögernd, aber mit einem argwöhnischen Blick. Da zeigt das kleine Tierchen à la Simons Cat auf sein Schnäuzchen... Ich gebe ihm ein Hühnerbeinchen. Dann erst blicke ich zur Uhr. So ´n Mist...es ist nach Mitternacht.

Oder hat mich vielleicht Sirius geweckt? Der hechelte, als wäre er von Hamburg nach Hannover gerannt. Garnierte das ganze mit leisem Gewinsel, das mir sagte:
"Ich muss mal ins Gebüsch. Jetzt!"

Ich bin jedenfalls hoch, mein bleischwerer Kopf versuchte, mich wieder ins Kissen zu drücken.
Aber mein Mitleid mit dem Schnauzi war mächtiger.
Alter Schwede, meine Birne fühlte sich an, als hätte mir ein Esel dagegen getreten.
Die frische Morgenluft half so gar nicht. Meine geschwollenen Augen nahmen jedoch das Licht der aufgehenden Sonne wahr. Ich brummte begeistert... ein Seufzen gaben meine Stimmbänder nicht her... , setzte alles daran, die schweren Lider zu heben, entspannte mich...
da fangen meine Schnauzen an zu knurren!
Ich hatte Herz, machte nen Satz, blickte mich so schnell es ging, ohne benommen zu Boden zu gehen, um... stand da etwa ein Meuchelmörder hinter den Bäumen verborgen?
Die Hunden zerrten entrüstet und vollkommen auf Krawall gebürstet in eine Richtung...
Mein angehaltener Atem entlud sich mit einem "PAH!" , als ich "Den Killer" ausmachte...
Einen Heuballen.
...ohne Worte...

Jedenfalls war mir so gar nicht mehr danach, wieder ins Bett zu gehen. Ich kochte mir nen Kaffee, schnappte meine Stricksachen und nadelte an meinem aktuellen Projekt weiter:
Ein Pulli aus Islandwolle für meinen Göttergatten. Der hat Anfang September Geburtstag.
Bis dahin sollte ich ihn fertig haben.


Kommentare:

  1. *schluck* Was für eine Nacht Wonni. Da krieg ich ja Gänsehaut.

    Aber Jannis Pulli wird klasse, da freue ich mich jetzt schon auf´s fertige Stück:-)

    Und jetzt erstmal ausruhen, viel trinken und stricken und gesund werden!!!

    LG Bine

    AntwortenLöschen
  2. Japps und plärr und überhaupt! Dat Kruemelmonster kriegt keinen gscheiten Kommentar zusammen, weil's aufgrund Wonnis detaillierter Schilderungen vor Lachen unterm Tisch liegt. Wenn da mal nicht die Kollegen Albträume kriegen!

    Im Ernst: Ich schick' dir suuuperviele Gutebesserungswünsche, arme Wonni ...

    AntwortenLöschen
  3. *tränen.vor.lachen.aus.den.augen.wisch.und.hand.auf.n.tisch.knall.*
    ooooch menno,- arme wonni..... ich wär schweißgebadet, wenn es um das fell meines schnäuzchen ging.
    du tust mir aber echt leid, erst das brustbein - noch nicht ganz ausgeheilt und jetzt die plöde erkältung.... und dabei noch diese fiesen träume.....*schreck*
    knuddel dich und wünsch dir gute besserung, meine süße ! *kanne.salbei.tee.hin.stell*
    glg,
    gaby

    AntwortenLöschen
  4. Au weia,Wonni
    Gute Besserung für Dich:
    http://www.youtube.com/watch?v=wNNAXEZaqE4
    Das bringt Dich wieder auf die Beinchen!!
    Da kann ich nicht stillsitzen oder liegen..lach
    Liebe Grüsse von Patricia

    AntwortenLöschen
  5. Arme Wonni! So ein bißchen erinnern mich deine Schilderungen an Twilight Teil 2 - wo Bella anfängt zu fantasieren und Stimmen hört *grins* Aber so eine Erkältung im Sommer ist auch nichts feines, wenn einem in der Sonne noch der dicke Kopf quält... Schnelle, gute Besserung!
    LG Susanne

    AntwortenLöschen

mitgeschnattert