Samstag, 7. November 2009

Besuch vom Ribbelmonster

...bekam ich heute morgen.
Ich war unzufrieden mit dem Gestrick vom Körper. Bei der Maschenabnahme zur Taillierung habe ich zu spät angefangen und auch so irgendwat falsch gemacht.
Das sah doof aus... also: RIBBELN! Stundenlange Arbeit fürn Mors.



Kommentare:

  1. huhu wonni

    na das is ja mehr als ärgerlich!!! aber mit deinem stricktempo haste des bestimmt bald wieder eingeholt

    lg hulla

    AntwortenLöschen
  2. Bei mir würde es schon wieder in der Ecke liegen. Aber du machst das schon....
    Liebe Grüße Chrissi

    AntwortenLöschen
  3. Ach du arme Wutz!

    Tröstet es dich, wenn ich dir sage, dass ich heute auch Besuch vom Ribbelmonster hatte?

    Komm, gemeinsam packen wir das. Ich hab ganz neu angeschlagen....

    LG
    Claudia

    P.S auf meinem Blog kannste sehen, was ich ribbeln mußte.

    AntwortenLöschen
  4. Du Arme!!! :-(
    Aber besser ribbeln als hinterher unzufrieden sein...
    Trösteknuddlers!
    Lucy

    AntwortenLöschen

mitgeschnattert