Dienstag, 30. März 2010

Die verstrickte Dienstagsfrage 13/2010

Da ich viel frei nach Schnauze stricke kommt es des öfteren vor, das ich auch mal ganze Teile wieder aufribbeln muss, weil sie nicht passen. Mich würde interessieren, wenn ihr etwas strickt und es passt nicht. Wie oft trennt ihr maximal das gestrickte wieder auf bevor ihr es in eine Ecke schmeißt und dort liegen bleibt?
Herzlichen Dank an  Martina für die heutige Frage! 

Ich schäme mich ganz doll... meistens bin ich so sauer, dass ich nur einmal ribbel. Wenns noch mal schiefgeht, dann fliegt es in die UFO-Kiste. Und da kann es jammern und zetern. Öffne ich den Deckel, dann nur, um es herauszuschleifen und dem ultimativen Ribbelmonster freie Hand zu lassen. 
Die schöne Wolle darf dann für ein anderes Projekt herhalten. *grins*

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

mitgeschnattert