Freitag, 14. Mai 2010

Celtic Oaks

Neulich habe ich bei Ravelry etwas gesehen... das musste ich uuuuuuuuuuuuuuunbedingt ausprobieren.
Die junge Dame, die sich das Muster ausgedacht hat, strickte es auch gleich in einen Pullover ein.

Da mir jedoch schlicht die Fingerfertigkeit fehlt, mit 2 Fäden zu stricken, verzichtete ich schweren Herzen auf den Pullover und hab´einfach nur mal so vor mich hingenadelt. 



Ich denke, ich werde den Streifen einfach in einen Beutel einarbeiten.

Kommentare:

  1. Wow..sieht toll aus,ich muss gestehen,mir geht es genau so wie dir ;-)

    LG Sonja

    AntwortenLöschen
  2. Hihi, das erinnert mich an meinen Versuch als Jugendliche einen Norwegerpulli zu stricken ;-) Der ist nur ganz kurzfristig auf den Nadeln gewesen, bevor ich aufgab.

    Ich finde mehrfädig zu stricken aber auch schweineschwer.

    Knuddelgrüße von

    Bine :o)

    AntwortenLöschen
  3. Boooaaah! Da knie ich doch glatt mit dir! Und das ganz ohne Schoner! Mensch, Wonnilein! Das ist einfach großartig! Ich grinse vor Bewunderung vor mich hin, weil dir echt auch alles gelingt, was du anpackst!

    Dickes Knutscherle vom Krümelmonster

    AntwortenLöschen
  4. wonni, super gestrickt ! mein gott, du hast dich da ja mächtig ins zeug gelegt! ich hätte meine finger schon verknotet !

    gute idee, den streifen in einen beutel einzuarbeiten!

    liebe grüße und ein schönes wochenende,
    gaby

    AntwortenLöschen
  5. Das sieht so toll aus...wow...den Pulli muss ich mir mal ansehen
    und für einen Beutel gibt das einen tollen Hingucker
    Liebste Grüsse und einen schönen Sonntag
    Patricia

    AntwortenLöschen

mitgeschnattert