Dienstag, 30. März 2010

Die verstrickte Dienstagsfrage 13/2010

Da ich viel frei nach Schnauze stricke kommt es des öfteren vor, das ich auch mal ganze Teile wieder aufribbeln muss, weil sie nicht passen. Mich würde interessieren, wenn ihr etwas strickt und es passt nicht. Wie oft trennt ihr maximal das gestrickte wieder auf bevor ihr es in eine Ecke schmeißt und dort liegen bleibt?
Herzlichen Dank an  Martina für die heutige Frage! 

Ich schäme mich ganz doll... meistens bin ich so sauer, dass ich nur einmal ribbel. Wenns noch mal schiefgeht, dann fliegt es in die UFO-Kiste. Und da kann es jammern und zetern. Öffne ich den Deckel, dann nur, um es herauszuschleifen und dem ultimativen Ribbelmonster freie Hand zu lassen. 
Die schöne Wolle darf dann für ein anderes Projekt herhalten. *grins*

Sonntag, 28. März 2010

HalliHallo! 
Ich hoffe, Ihr habt alle dran gedacht, dass uns heute ein Stündchen gestohlen wurde. *grmpfl*
Meinen Hunden war es jedenfalls egal; ihre innere Uhr spielt da nicht mit, also weckten sie mich rechtzeitig zum Gassigehen. 
Hinterher schlurfte ich mit einem Becher Kaffee ins WoZi, wo ich ganz in Ruhe meine Walküren zu Ende nadelte. 
Hier sind sie nun:

Wie man sieht, wollte Socke 2 nicht so recht wildern.
Mir gefallen sie trotzdem! 

Euch einen schönen Sonntag und DANKE fürs Lesen!

Freitag, 26. März 2010

Freitags-Füller Nr.52

6a00d8341c709753ef01156f545708970c
1. Anonyme Spenden finde ich sehr selbstlos .
2. Johnny Depp ist ein wirklich heißer Typ
3. Immer dieses Elend mit den Pubertisten
4. Gartenarbeit, darauf freue ich mich jetzt im Frühling besonders. 
5. Wer braucht Therapie, wenn es gute Freunde gibt?
6. Ein Marzipan-Ei mit Pflaumenfüllung MUSS ins Osterkörbchen ! 
7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf meine Stricknadeln, morgen habe ich einen Besuch bei meiner Mama geplant und Sonntag möchte ich im Garten rumwühlen !

Walküren - angestrickt

Nach erledigter Arbeit, konnte ich eeeeeeendlich die Walküren ansauen. 
Und was soll ich sagen...sie machen genau das, was ich erhofft habe:
einen wilden Ritt über den Fuß!


Und wild geht´s weiter auf die andere Seite: 

Ich freue mich, dass das Licht heute morgen perfekt ist. So war es möglich, auch GENAU die originalen Farben einzufangen. 
Am liebsten würde ich jetzt weiternadeln... aber vor heut nachmittag/abend hab ich wohl keine Chance. *jammer* 

Aber:
smiles
Hoffe, Ihr kommt alle gut ins Wochenende!

Donnerstag, 25. März 2010

Ich habe endlich mal wieder gefärbt

Leider reichte die Zeit nur für einen Strang.


Drei am Donnerstag Nr. 11

 3 am Donnerstag



1 . Zensierst du deine Blogeinträge oder schreibst du frei nach Schnauze drauf los? 

Dank an Lieschen für diese Frage ♥
Frei Schnauze! Ich hau schonungslos in die Tasten. 
2. Welchem Menschen würdest du jetzt gerne was Gutes tun und warum? 
Dank an Beate für diese Frage ♥
Dem Krümelmonster, weil sie so traurig ist. 
3. Welche drei Geräusche machen Dich besonders glücklich? Warum?
Das Lachen meiner Kinder bewirkt, dass ich grundsätzlich mitlachen muss. 

Das Gegnuffel und quietschende Kläffen meiner Hunde, wenn sie miteinander spielen.
Das ist immer wieder zum Schreien komisch. 

Das Plätschern einer Quelle in einem Wald. Ein Geräusch, das schlagartig für Entspannung sorgt.
 
 

Mittwoch, 24. März 2010

Frühlingsknäuel abgestrickt

Hier das glückliche Sockenpaar:


Es hat mir wahnsinnig viel Spaß gemacht, diese tolle Wolle zu verstricken! *schwärm* 

Und es gab natürlich auch noch weitere fantastische Schenklis:
Leckere Kinderriegel. Genau 3 - und ich habe 3 Kinder! *grins* 


Die Maschenmarkierer sind der Hammer, oder?! 
Ich bin total verknallt! 


Und hier die letzten Schenklis! 
smilie Die sind der Wahnsinn!!! 
Wie man sieht, musste ich sofort an die Eulen ran. *schmatz* Die sind sooooooooooo lecker! 
Die Kerze... duftet herrlich nach Honig! es wird mir schwerfallen, sie anzuzünden, weil ich sie so schön finde. 
Dann das Lesezeichen...wie geil! Für eine exzessive Leseratte wie mich genau das richtige! Da kommt mir natürlich auch das tolle Buch gelegen. Ich freue mich schon aufs Lesen! 
Das leckere Duschgel... Wildrose habe ich gestern gleich mal ausprobiert. Einfach klasse! 
Und dann purzelte mir auch noch ein Strang Spinnfasern in die Hand! smiles
Der ist ja schön!!! Daraus werde ich mir ein Garn für Handstulpen spinnen! 

Meine liiiiiiiiiiebe Wichtelmama,
das war ein richtig tolles Wunderknäuel! Von Wolle bis Schenklis - genial!!! 
Ich hatte unheimlich viel Spaß am Abstricken!
Vielen, Vielen Dank, liebe Patricia!!!

smiley

Dienstag, 23. März 2010

Die verstrickte Dienstagsfrage 12/2010

Trotz recht gediegener Strickpraxis passieren immer wieder Pannen, dass man total falsch zunimmt, sich im Muster grandios verläuft, obwohl es klar zu erkennen wäre, ein Teil überhaupt nicht passt etc. Da kann man schon mal an seinem Verstand zweifeln.
Welches ist Euer allerdämlichster Strickfehler?


Herzlichen Dank an Jinx für die heutige Frage!
 

Oh, den habe ich jüngst erst begangen. Ich strickte eine Ajourjacke aus ägyptischer Baumwolle, gelangte schließlich zum Kragen und EIGENTLICH war mir bei der Maschenaufnahme für den Ausschnitt schon klar, dass das viel zu weit werden würde. 
ABER... die Jacke saß fantastisch - obwohl ich mich mal genau an die Anleitung gehalten habe. 
So beschloß ich, wider besseren Wissens, auch hier strikt nach Anleitung zu stricken.
Und wat hab ich davon? 
Nen toooootaaaaaal verkorksten Kragen! 
Das Ribbelmonster ist schon ganz hibbelig, ich muss da also noch mal ran. 



Sonntag, 21. März 2010

Neue Socken und ein Frühlingsknäuel

Endlich kann ich auch mal wieder ein neues Paar Socken zeigen. 
Genadelt aus dem Hand-dye-Knäuel von Regia, welches ich in Hannover einkaufte. 
*zu.Gaby.grins* 

Gestrickt auf 2mm Bambus/ Gr. 41 - für mich! 

Und dann war es gestern endlich soweit:
Das Frühlingswunderknäuel durfte ausgepackt werden. 
Ich hätte vor Freude heulen können, als ich dieses schööööööööööööne Garn erspähte!!!
 Meine liebe WiMa hat sogar an meine Hundis gedacht! 
Die Wolle ist von:

Leider bin ich, entgegen aller Pläne, erst am Abend dazu gekommen, es anzusauen. 
Die erste Socke konnte ich heute morgen beim Frühstück vollenden:
Ich stricke die Par 5 - Socks von Ingrids Strickpraxis.
Und hier die ersten freigestrickten Schenklis:

Das Shampoo riecht umwerfend und wird umgehend benutzt! 
Und dann der leckere Tee! *schwärm*
Wer Adleraugen hat, erkennt, dass in dem Beutelchen ein wundersüßes Webband haust. 
Das trifft genau meinen Geschmack! 
Ich freue mich tierisch und möchte mich an dieser Stelle gaaaaaaaaaaaaaaaaaanz doll bei meiner WiMa bedenken. Die Gute ist so geschickt, dass ich es immer noch nicht spitzgekriegt habe, wer sie ist. *lach*
Und nu geht es gleich aufs Sofa, ich muss unbedingt wieder an meine Nadeln. Die rufen schon, aber der Garten rief noch lauter. : 0) 

Habt einen schönen Sonntag, Ihr Lieben!

Freitag, 19. März 2010

Grün statt Grau Nr. 4

Gestern war es ein richtig schöner Frühlingstag, der mich nach draußen in den Garten gelockt hat. 

Ich glaube, der Frühling hat mitbekommen, dass wir uns so verzweifelt nach ihm sehnen.


Während ich die letzten Hinterlassenschaften des Herbstes entfernte, kamen etliche Marienis zum Vorschein:



Freitags-Füller

6a00d8341c709753ef01156f545708970c
1. Eine Tasse Tee  ist immer lecker .
2.  Jauche-Gestank gibt mir momentan ein besonderes Gefühl von zu Hause.
3. Alles hat eine Schönheit, die manchmal erst beim zweiten Hinsehen zum Vorschein kommt .
4.  Ist er nicht wunderbar, der Geschmack von Erdbeeren ?
5. Kunst bedeutet für mich  Freiheit .
6. Jetzt mitnehmen und später bezahlen.
7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf Cold Case und meine Strickzeit, morgen habe ich einen Geburtstagsbesuch bei meiner Lieblingsschwester  geplant und Sonntag möchte ich  meine Ruhe haben

Donnerstag, 18. März 2010

Was hab ich heut´gelacht...

Bestes Wetter... es war sooooo schön warm, dass ich meinen Tag heute im Garten verbrachte. 
Und während ich da so am Rumpuhlen war...natürlich schietig bis an die Ellbogen... kam der Postmann angerauscht, grinste über beide Ohren und verkündete: "Du hast mal wieder ganz was Feines geschickt bekommen!"


Post von meiner Diana!
 Ich zitiere:

Die Karte in der Hand und auf Knien im Laden habe ich Deiner gedacht!
Warum nur? 
Liebe Grüße und immer "Gut einpark!"

*d*

Da setzt frau sich einmal durch...und schon wird alles dafür getan, dass es niemals vergessen wird. 
*lach* 

Zu meiner Verteidigung: Der Typ hat angefangen! Parklücke freihalten ist NICHT erlaubt. 
...und ich hatte Hunger! smiles

Meine liebe, süße, verrückte Diana... hab 1000 Dank! Mein Zwerchfell hängt in Fetzen!


Grün statt Grau Nr.3

Auf der Fensterbank ist schon ordentlich was los:

Drei am Donnerstag Nr. 10

3 am Donnerstag


1 . Was würdest du auf gar keinen Fall bloggen?
Dank an Lieschen für diese Frage ♥

Mein Blog gewährt nur einen Einblick durch ein Fenster. Ich zeige nicht das ganze Haus. 
Was bedeutet, dass ich nicht zu viel von meinem Privatleben preisgeben möchte. 

2. Welche Charaktereigenschaft schätzt du an dir selbst am meisten?
Dank an Beate
für diese Frage ♥

Das ist eine Frage, die man unmöglich selbst beantworten kann. smiley



3. An welchen Geruch aus Deiner Kindheit erinnerst Du Dich besonders gern?

Das Haus meiner Großeltern in Holland hat einen ganz wundervollen Geruch. 
Ich kann ihn nicht mal beschreiben... einfach lecker warm.  

Mittwoch, 17. März 2010

Grün statt Grau Nr.2

Heute gibt es ein Foto aus dem letzten Jahr.
*seufz*  Ich kann es kaum erwarten.

Als dann der Frühling im Garten stand,
Das Herz, ein seltsam Sehnen empfand,
Und die Blumen und Kräuter und jeder Baum
wachten auf aus dem Wintertraum,
Schneeglöckchen und Veilchen hat über Nacht
der warme Regen ans Licht gebracht,
Aus Blüten und dunkler Erde ein Duft
durchzog wie ein sanftes Rufen die Luft.
 
Percy Bysshe Shelley (1792-1822) 





Dienstag, 16. März 2010

Grün statt Grau

Frisch entdeckt bei Andrea.
Die hat es bei der Hamburger Liebe ...wat fein und für mich regional... aufgestöbert.
Und was soll ich sagen...als absolute Grünliebhaberin...smileys...muss ich da natürlich mitmachen!
Erst einmal singen:
smileys
Singt ein Vogel, singt ein Vogel, singt im Märzenwald.
                               Kommt der helle, der helle Frühling, kommt der Frühling bald.
                           Komm doch, lieber Frühling, lieber Frühling komm doch bald herbei,
jag den Winter, jag den Winter fort und mach' das Leben frei!

Hier mein GRÜN für heute:


Die verstrickte Dienstagsfrage 11/2010

Wie habt ihr so gut stricken gelernt? Learning by doing? Stricktreff irgendwo? Mama, Tante, Oma? Was ratet ihr jemandem, der nur Grundkenntnisse im Stricken hat - wie lernt man besser und komplizierter stricken und z.B. Vorlagen "lesen"?

Herzlichen Dank an Karin für die heutige Frage! 
 
Ganz klar: Learning by doing!  
Man darf halt nicht aufgeben. Wenn mir Muster besonders gefallen haben, habe ich es einfach versucht. Klar, es endete meist darin, dass das Gestricksel schon mal durchs Wohnzimmer flog, ich schreiend in das Knäuel biss... und nicht selten klopft  (nach wie vor )das Ribbelmonster an die Tür. 
Aber hat man es erst einmal geschafft... smilie
Also: Never ever give up!

Sonntag, 14. März 2010

Gestern

...war es einfach nur schön!!!
Wie angekündigt, hatten wir unser Mini-Treffen in Hannover.
Marion, mal wieder eine geniale Gastgeberin, hat uns kulinarisch verwöhnt, mir klebt jetzt noch der Kuchen am Gaumen. *schmatz* 
Zusammen mit Gaby und Teffifee haben wir die Gegend unsicher gemacht.
Klar, dass unser erster Weg in Die Wollbox führte?!
Ein Blick in den Shop... und Ihr werdet sehen, dass es ein wahres Paradies ist.
Ich habe beschlossen, beim nächsten Mal ein Klappbett mitzubringen. smileys
Mit leeren Händen da raus? UNMÖGLICH! 

Gaby und ich haben uns unabhängig voneinander (ich muss immer noch lachen) dieses Knäuel geschnappt:

Ein Zauberball wurde aufdringlich:
Ich hatte keine Chance...er MUSSTE mit!
Dann hüpften mir diese fantastischen Knäule für eine weitere Pimpelliese in die Arme:

Sind die nicht schöööööööööööööööööööön? 

Teffifee suchte sich einen Strang für ein paar Handstulpen... oder auch...Hans Tulpen...aus:

Ich musste ihn heute morgen ersma befummeln. Wunderbar weich. Ich freue mich schon aufs Ansauen.

Und da werde ich mich auch gleich ranmachen, denn mein neuestes Sockenpaar hat es vorhin geschafft...es ist abgenadelt! Erinnert Ihr Euch an das Strängelchen, das zusammen mit der Eule Martha einflog? 
Das Strängelchen war doch ein wenig kräftiger als vermutet; er brachte stolze 60 Gramm auf die Waage.
Das reichte für ein Paar Söckchen für mein Tochterkind:

Vielen, vielen Dank, liebste Hulla
Hab mich irre über die Wolle gefreut und es hat mir riesigen Spaß gemacht, diese schönen Farben zu verstricken! Dabei musste ich andauernd an Käpt´n Jack denken. *grien*

Ich wünsche Euch einen gemütlichen Sonntag!
Vielen Dank fürs Lesen!






Freitag, 12. März 2010

Freitags-Füller...jetzt hat er mich

6a00d8341c709753ef01156f545708970c
1. Komm mit mir in die Küche und schneide die Zwiebeln.hrhr 
2. Das Wetter kann nur besser werden in diesem Jahr.
3. Glück ist eine Familie zu haben, die gesund und munter ist.
4. Ich bin oft albern und verwirrt.
5. Ich warte auf den Früüüüüüüüüühling.
6.  Jammernder Wolle in Regalen kann ich sehr schwer widerstehen .
7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf Cold Case und meine Stricknadeln , morgen habe ich einen Tag mit meinen Mädels in Hannover geplant und Sonntag möchte ich ausschlafen

 So, nu bin ich doch der Herde beigetreten. Fand es ja schon immer interessant. Und heute habe ich mich entschlossen, einfach mal mitzumachen.

Donnerstag, 11. März 2010

Fertig ist sie, diePimpelliese


Es hat mir wahnsinnig viel Spaß gemacht, die Pimpelliese zu stricken.


Wird mit Sicherheit nicht das letzte Mal gewesen sein. 


 Für die, die noch nicht wissen, wo diese Anleitung zu finden ist:

Und nu hätte ich gerne noch ein paar Sonnenstrahlen dazu.
smileys Winter ist doof! 


Vielen Dank fürs Anschauen!

Drei am Donnerstag Nr. 9

3 am Donnerstag

1 . Gibt es etwas, was du dir heute besonders wünschst?
Dank an Beate für diese Frage ♥

Ja... mein Auto kommt heute in die Werkstatt.
Ich wünsche mir, dass es nicht wieder irgendwelche teuren Überraschungen gibt. *hmpf*

2. Welche drei Dinge würdest du mitnehmen, wenn du 10 Minuten zum Packen hättest (außer Geld, Pass und Scheckkarte)?
Dank an Beate
für diese Frage ♥

Wenn ich davon ausgehe, dass meine Kinder, mein Mann und meine Hunde bereits im Auto sitzen...
dann würde ich Hygieneartikel, Strickzeugs und den Laptop einpacken. 

3. Was tust Du für Dein Seelenheil?

Ich beantworte diese Frage mit meinem Lieblingszitat:

Lege einen Graben zwischen dich und die Welt mit einer Zugbrücke für deine Freunde.
August Pauly, (1850 - 1914), deutscher Dichter und Aphoristiker

Ich wünsche Euch einen schönen Tag!
smileys

Dienstag, 9. März 2010

Die verstrickte Dienstagsfrage 10/2010

Viele von uns (ich auch) leben mit einer Konfektionsgröße jenseits der 42. Die Strickanleitungen für Übergewichtige sind nicht gerade üppig. Meine Frage zielt zwar auf "Menschen mit größerem Format" ab, aber auch die Antworten von Normalgroßen und -gewichtigen sind interessant, man kann die Antworten auch auf Teilbereiche beschränken. Natürlich geht es da auch ins Persönliche, aber ich habe bereits festgestellt, dass es ein großes Interesse gibt, darüber zu sprechen.
Sollen Übergewichtige Strickkleidung tragen oder darauf verzichten?
Als Betroffene(r): Strickst du für dich Pullis und Jacken oder lieber nur Tücher, Socken oder Accessoires?
Welche Schnitte sind vorteilhaft? Welche Garne?
Änderst du herkömmliche Anleitungen auf deine Figur ab oder entwirfst du eigene Designs?
Wo gibt es geeignete Anleitungen oder Stricktipps für die stärkere Figur? (Bücher, Hefte, Websites - welche?) Bitte auch welche in deutscher Sprache.

Vielen Dank an Reni für die heutige Frage!
 
 
Ich trage Größe 44/46.
Und JA, ich darf Strickkleidung tragen! *lach*  
Ich stricke alles, was mir gefällt. Besonders vorteilhaft sind natürlich  Schnitte in A-Form. 
Bei Pullis vermeide ich dicke, knuppelige Garne in schrillen Farben. 
Ich finde, es gibt mittlerweile echt schon viele Anleitungen für uns Pummelbacken. 
Zumindest bis Gr. 48 kann man Glück haben, im Zeitschriftenhandel fündig zu werden. 
Und wenn es mal eine Anleitung gibt, die uns Dickies diskriminiert... dann rechne ich einfach ein paar Maschen dazu. 
Mein Tipp für Große Größen: 

Montag, 8. März 2010

*yippiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiieh*

Heute drückte mir der Postmann ein Päckchen in die Hand, das mich vor Freude aufquietschen ließ! 
Vor Tagen sichtete ich bei der wunderbaren Hulla ein Sockenbrett... 
die Eule Martha!
Leider war es schon vergeben...aber Hulla erklärte sich sofort bereit, eines für mich anzufertigen.
Hier ist es:
 
*groupiekreisch*
Ist das nicht süüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüß? 
Und wer genau hinsieht... Martha hat von Hulla noch eine Begleitung an den Flügel bekommen:
Ein zauberhaftes Mini-Strängelchen. 
Daraus werde ich Socken für Lonnis Sohnemann nadeln! 
DANKE, liebste Hulla!

Martha kam dann auch umgehend zum Einsatz, denn ich habe bereits ein Paar Socken für sie fertig gestrickt:


Die Söckis sind für mich. *grien* 
Und nun werde ich mich wieder an meine Pimpelliese machen...und nebenbei die extrem leckeren Fresh Melons schnökern. 

Liebste Hulla, fühl Dich feste geknuddelt!!! 


Ein Ajourjäckchen und die Pimpelliese

Gestern habe ich mein Ajourjäckchen fertig gestellt.
Begonnen habe ich im Sommer:

 
Dann wieder auf Eis gelegt. 
Aber...ich habe in den letzten Tagen immer mal wieder dran genadelt...und feddich:

 
Eigentlich passt sie super, aber mich fuchst der Kragen. 
Das kommt dabei raus, wenn man genau nach Anleitung nadelt. smiley
Er ist ganz schlabbrig, das mag ich nicht. Also werde ich ihn noch mal neu stricken, damit das Jäckchen auch vernünftig sitzt. 
Doch das werde ich in den nächsten Tagen bestümmt nicht machen, weil ich gaaaaaaar keine Zeit (und Lust) dazu habe. Das Wonni ist nämlich frisch verliebt!!! 
Und zwar in die 
PIMPELLIESE!
Gesehen habe ich sie bei CREAWOLLE,  die freundlicherweise auch gleich den Link dazu eingestellt hat. 
Den gibt es hier auch gleich noch mal: Spinning Martha
Angenadelt habe ich gestern abend...smiles...ich brauchte ein paar Anläufe, aber schließlich hab ich es geschnallt und den riesigen Maschenmarkierer gegen einen kleinen Ring getauscht. Und hier isser nu, der Anfang meiner Pimpelliese:


Das schreit doch nach guter Laune, oder? 

Euch allen einen guten Start in die neue Woche!
smiles