Dienstag, 16. Oktober 2012

Fünf Hühner in Detmold

Wir waren sehr angetan von dem Städtchen. 
Da keine von uns zuvor dort war, entschlossen wir uns, dort mal ne Runde zu drehen. 
...und... den Wollladen zu finden, den Diana zuvor im Internet ermittelt hat. 
Quasi Schnitzeljagd für Stricksüchtige. 
Einfach war es nicht, aber Marion fragte nach einer Weile eine Dame, die uns sofort weiterhelfen konnte. 
"Die hatte ´nen Schal am Hals, der wie selbstgestrickt aussah", meinte Marion grinsend. 
Jaaaaaaaaaaha... wir haben den Laden gefunden, der auch schöne Wöllekens hatte.
Problem: WINZIG! 
So winzig, dass einem nach 2 Minuten Aufenhalt blömerant wurde. 
Was uns schließlich wieder hinaus trieb. 
Draußen murrten wir synchron vor uns hin, da sprach ein Mann:
"Da hinten in der Gasse ist noch ein Wollgeschäft!" 
Marion forsch: "WAS???" *vorbeug*
Das entsetzte Zurückweichen des Mannes war köstlich. 
"Ich wollte Ihnen nur einen Tipp geben!" 
Wir total begeistert! 
Wie kann ein Mann sowas wissen?
Riiiiichtig... ein Betroffener! 
Der nette Herr hat ebenfalls eine Stricksüchtige an seiner Seite.
Die war allerdings im Laden und er musste draußen bleiben, damit er nicht unnötig Sauerstoff verbraucht. *lach* 
Wir tingelten also zum nächsten Laden, der niedlich, aber auch viiiiiiiiiiiiiiel zu klein war. 
Wenig später tummelte sich das nette Paar auch dort. Sie drin, er draußen...klar! 
Nach einem kurzen Schwätzchen und der Feststellung, dass die Dame ebenfalls bei Ravelry zu finden ist, trennten sich unsere Wege. 
Ohne Beute zurück zum Ferienhaus. 

Fein war, dass Diana meine Schusseligkeit mit ihrer Handykamera ausglich.
*hüstel* Ja, ich habe meine Kamera zu Hause vergessen. 
Hier noch ein paar Bilderchen aus Detmold:
 Einfach nur entzückend, das Örtchen!


Vielen Dank fürs Lesen und habt einen gemütlichen Abend!

Kommentare:

  1. Das sieht ja furchtbar idyllisch aus :-)

    Tststs, Wonni, immer nur Wolle im Kopf *grins*

    LG Astrid

    AntwortenLöschen
  2. Hihihi..ich kann mir direkt ein Bild machen wie ihr auf Wollgeschäfts-Jagd gegangen seit:))Schöne Bilder,der Ort sieht schon fast romantisch aus, wie im Märchen:)
    LG Sonja

    AntwortenLöschen
  3. HIhi ein Betroffener *lach* Danke für den herrlichen Bericht. Und die Bilder sind echt traumhaft. Hier bei uns in der Nähe gibt es ein Benetton-Outlet. Da ist im Eingangsbereich eine Sofaecke mit Kaffeeautomat und dort werden auch immer die "Betroffenen" geparkt :-)))
    Lieben Gruß
    Sabine

    AntwortenLöschen
  4. Ah jetzt kann ich kommentieren ;)

    Danke für den tollen Reisebericht - ich hab Tränen gelacht weil ich mir euch ja so richtig bildlich vorgestellt hab *kicher*
    Also wenn man neben den Wollläden ein Männergeschäft eröffnen würde...das ist doch glatt eine Marktlücke *kicher*

    Alles Liebe nima

    AntwortenLöschen
  5. Ach Wonni, nun isses schon 4 Tage wieder her, seit ich euch gehen lassen musste ... blöde Entfernung!
    Dein Bericht ist genial und der Betroffene war wirklich so herrlich ... dafür die dazugehörige Dame auch. Ihr seid schon eine eingeschworene Stricker-Gemeinschaft!

    Wünsch dir nen tollen Donnerstag und bis denne,
    *d*iana

    AntwortenLöschen

mitgeschnattert