Montag, 19. November 2012

Summerdays und Nadelfrust

Mir war mal wieder nach ordentlich Farbe. 
Da war der gefärbte 6-fach Tweed-Strang "Summerdays" genauuuuuu richtig für ein Paar
Gute-Laune-Socken:


Heute musste mal der Sessel als Hintergrund hinhalten. Draußen war´s mir zu feucht.


Die Einstein-Socken  hab ich bei Schnuffelwolle  gesehen, mich verliebt und angenadelt.


(Wolle: Dornröschen "Schatten" ♥ )
Was am Schaft noch riiiiiiiichtig Spaß gemacht hat, verwandelte sich am Fußrücken in eine Nörgelstrickerei. Ich ribbel noch nicht, aber der Anstrickling musste ins stille Körbchen. 
So griff ich zu meinem Wiggle Wrap, nadelte munter drauflos... und stellte fluchend fest, dass irgendwo 2 Maschen stiften gegangen sind. Nach einiger Zeit fand ich sie wieder, strickte weiter... und dieser scheiß beschissene Faden von EC-Knäuel riss das 6. (!!!!!!) Mal. 
Habe beim Anschlagen schon feststellen dürfen, dass sich das Garn als sehr marode herausstellte. 
*schäm* Der Wiggle musste sich zu Einstein gesellen. Da half kein Jammern.
Habt Ihr das auch manchmal? Man ist soooooo euphorisch dabei... und dann funzt das nicht? 
Menno!
Aber ein Blick nach links:


Da liegt gern mein dickes Schnauzentier und strahlt Ruhe aus. 
Das aber nie alleine:


Peppi ist natürlich auch dabei. Mollig an den Dicken gekuschelt. 
Also, einmal tief Luft holen, die Hundis kraulen... und ein neues Projekt auf die Nadeln holen. 

Und dem werde ich mich jetzt mal widmen, damit ich hoffentlich bald wieder etwas präsentieren kann. Für heute abend ist eh Ruhe angesagt. Heute war nämlich wieder großer Pferdespritzentag. 
Sprich: Blutspenden! 
...ich gebe zu... ein unglaublicher Hasenfuß zu sein. 
Aber wat mutt, dat mutt. 
Immerhin ist mein Göga immer mit von der Partie und wir spielen Werte-Bingo, um uns die Zeit zu vertreiben, und um mich abzulenken. Sein Hämoglobinwert war besser als meiner, dafür hatte er ne Körpertemperatur, als hätte ich ihn vorher ne Stunde in den Eisschrank gesperrt. Und dann hat er seinen Spendenbüddel auch noch 36 Sekunden schneller vollgekriegt als ich. *pöööp* 

Ein arbeitsreicher Tag mit guter Tat neigt sich dem Ende zu. 
Vielen Dank fürs Lesen!
Einen gemütlichen Strickabend - oder was auch immer sonst geplant ist- wünsch ich Euch!


Kommentare:

  1. Oh ja ich kenn das - da juckt es einen in den Fingern, weil man uuuunbedingt anstricken will und dann wirds ein richtiges Frustteil! Aber ich ribbel dann immer gleich - stilles Körbchen wäre bei mir der Mistkübel *lach*

    Und was strickst du nun?

    Knuddel mit deine beiden Wölfe mal gaaanz fest - so süüüss! Bei uns gibts auch einen Ruhepol und einen hmmmm Chaosfloh :)

    Alles Liebe nima

    AntwortenLöschen
  2. Das sind wirklich Gute-Laune-Socken,die Farbe ist der Hit.Das kenne ich auch,wie zum Beispiel..zig Mal Maschen angeschlagen weil immer zu wenig Anschlagsfaden usw..:)
    LG Sonja

    AntwortenLöschen
  3. Wow, was für tolle Sockenfarben. Das ist genau das Richtige im Nebelgrau. So, und nun geh ich auch was anstricken.

    Liebe Grüße,

    Martina

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Wonni,

    natürlich kenne ich das, da geht man mit Schwung und Elan an die Arbeit und wird so fies ausgebremst, aber deine gute Laune Socken reißen es wieder raus!!! Total schön sind sie geworden!!

    Für deine gute Tat hast du meinen Respekt, ich stehe auch nicht auf Nadeln die sich in meinen Körper bohren und mir Blut abzapfen.

    Liebe Grüße
    Silvia

    AntwortenLöschen
  5. Neeee wat blöd! Ich hoffe doch sehr das nun, the day after "Nadelfrust", es wieder besser läuft :-)

    LG
    Willow

    AntwortenLöschen
  6. Och wie ärgerlich ... ich wollte mir schon die Kauni für diesen Schal kaufen, habe aber gezögert, da die Beurteilungen so schlecht waren. Das sieht sooo schööön bei dir aus ... ich hoffe, du kannst dich durchringen und ihn irgendwann zu Ende stricken, wäre doch zu schade : )

    Die Summerdays sind allerdings ein Traum ... eigentlich "Gute-Laune-Socken" : )

    Ganz liebe Grüße, Ruth

    AntwortenLöschen

mitgeschnattert