Mittwoch, 11. April 2012

Wieder da!

*reinschleich*
Jaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaa... ich schäme mich! Ich habe seit einer gefühlten Ewigkeit nicht mehr gebloggt, ich Schwein. *Asche auf mein Haupt*
Blogunlust. Voll erwischt. Aber eben auch die viele Arbeit, die der Frühling so mit sich bringt. Da kam es nicht selten vor, dass ich abends auf die Couch geplumpst bin und gern auch mal beim Stricken weggeschnarcht bin. Ansonsten gab es auch noch genug Trubel, den ich jetzt aber nicht weiter ausführen möchte. 
Außer, dass wir eeeeeeeeeeeeeeeendlich wieder ein Weiberwochende hatten. 
Am 30. sind wir alle früh aufgebrochen und konnten uns um die Mittagszeit in Nieheim in die Arme fallen. Mit von der Partie waren Marion, Diana, Teffifee, Bine und ich.
Einen Bericht gibt es bei Diana zu lesen. *unterm Tisch lieg* 
Wir haben wirklich viel, viel gelacht. Es kam sogar vor, dass wir erschöpft, verkrümmt (Zwerchfell ade), mit Brechreiz und tränenfeuchten Augen ins Lummerland abgetaucht sind, weil ein gewisser Maulwurfn trocken mit seinen Flatulenzen prahlte. 
Schön war auch, dass wir endlich mal einen Tag mehr hatten. So ging es Sonntag noch mal zu den Externsteinen:

Als geborener Schisser, bin ich natürlich nicht weit gekommen. *hüstel*
 Kurz vorm Ziel  machte mich mein Kreislauf darauf aufmerksam, dass er meinen Körper gerne auf die Stufen legen möchte. Da keine Diskokugel zu sehen war und ich auch keinen Hinweis darauf finden konnte, mich im Weltall zu befinden, nahm ich die nervös tänzelnden  Sterne vor meinen Augen ernst und trat den Rückzug an. Wär ja auch echt mal albern gewesen, wenn die dicke Nudel die Treppe blockiert hätte. *röhr* Wobei ich mir sicher bin, dass Diana auch daraus einen Event gemacht hätte. Vermutlich würden dann schon Bilder von kleinen Kindern, die fröhlich lachend auf mir hockend in die Kamera winken, im Umlauf sein.
Ja...ich bin stiften gegangen. War wirklich... peinlich. 
Tse... da will man einmal cool sein:
Die erste Treppe ist geschafft. Beweisfoto Nummer 1. Das Wonni ist oben!
Diana und ich. Sie beeindruckt ( äääh... sie kennt meine Höhenangst) und ich... naja... nicht beeindruckt. Verängstigt trifft es eher. *lach*
 Ihr stimmt mir doch zu, dass diese Stelle eher ungünstig gewesen wäre, um eine kleine Ohnmacht auszuleben, oder?! 

Am sicheren Boden war es jedenfalls auch ein superschöner Ausflug! 

Aaaaaber... Ihr wollt doch sicher auch ein paar Strickereien sehen. 
Okidoki. 
Ich beichte mal gleich, dass 2 Paar Socken ungeknipst zu Diana übergelaufen sind. 
Einmal ein Paar aus der Färbung "Bonnie" von Willow und ein Paar aus Dornröschens Laterne in der Sternennacht. 
Ich bin mir aber sicher, dass wir noch ein Foto von Diana bekommen werden. *grien*
Dann haben wir jetzt also diese hier:
Ringelsocken für mich!
Und diese:
Meine neuen Pipi-Socken.
Und nun fragt mich nicht, wie die Wolle beider Socken heißt. Die Banderolen sind nicht aufzufinden. 
 
Auf dem Treffen habe ich noch einen Hitchi gestrickt, den ich dann morgen mal knipsen werde. 
Und jaaaaaaaaaaaaahaaa... meine Jacke muss auch noch mal aufs Bild. Aber oben könnt Ihr sie zum Teil sehen. Doof eigentlich, sie nicht an einem solchen Platz gleich mal in Szene gesetzt zu haben. 
Erstens... ich hab nicht dran gedacht... Zweitens... es war saukalt! 
Äh ja...weiter. 
Momentan nadel ich an einem "Drachenschwanz". Das Muster gibt es bei Ravelry:

Angefixt hat Teffifee mich, die ja sowas von begeistert Tücher nadelt... dat hat glatt abgefärbt. 

So, dann will ich mich für heute mal verabschieden und hoffen, dass ich zumindest noch bei ein paar von Euch reinluschern kann. Ich bin schon wieder entsetzt, dass es halb 8 durch ist. Da frisst doch einer die Zeit auf, oder???
Doch ich gelobe, jetzt wieder öfter zu bloggen!

Vielen dank fürs Lesen! ♥