Samstag, 16. November 2013

Nadelfreuden - heute: gestrickt

Wolle: Dornröschen / Färbung: Kaffee & Karamell
Muster: "Agathe strippt" aka Garter Rip
Der Strang musste einfach mit. Hatte einfach was und fiel komplett aus meinem Beuteschema. 
Bereut hab ich das ganz und gar nicht. Es war eine wahre Freude, diese Wolle zu verstricken. 
Gestern sind sie bei meiner Diana angekommen und wärmen jetzt ihre Füßchen. 

Dann gibt es noch was auf die Patscher:
Wolle: Drops Karisma 
Muster: Cozy Thermal Mitts von Karen Everitt
(würde gerne direkt verlinken, aber Ravelry will nicht mitspielen)
Die sind gemeinsam mit den Socken gereist.
Für mich muss ich die auch noch mal nadeln. Die sind nämlich herrlich warm. 

Warm ist auch die neue Mütze vom Minime:
Wolle: Drops Alpaca

Und jetzt wünsche ich Euch einen gemütlichen Abend!
Vielen Dank fürs Lesen!

Donnerstag, 14. November 2013

Ich bin halt ein Beuteltier

...deshalb musste ich eine Tasche nähen. 
Mir fiel es wieder total schwer. Beim Reißverschluss hätte ich mir fast die Zunge abgebissen. :) 
Hat aber geklappt. Erstaunlicherweise. Er lässt sich brav auf- und zuziehen. 
Ich bin ganz verliebt! 
Wollt Ihr den Rest sehen? 
*Tataaaaaaa*
Ganz schlicht. Ohne Schnickschnack. Alltagstauglich!
Der Pünktchenstoff durfte auch Innenfutter werden. 
Der grüne Cord ist genau meins. 
Die nächste Tasche wird vielleicht ein bisschen aufwendiger. 
Ich übe noch. 

Und jetzt ab damit zu RUMS!

Danke fürs Lesen! ♥

Schnitt: Jolin-Bag

Mittwoch, 13. November 2013

mysky #20


Heute mit Sternen! 
Ist zwar jetzt kein super Foto, aber mehr gab meine Cam einfach nicht her.
Faszination Nachthimmel... mich packt es immer wieder. 

Mehr Himmel beim Monsterchen!

Donnerstag, 7. November 2013

Shelly? Shelly!

Jaaaaaaahaaaaaaaaa...ich habe mich an die Nähma gesetzt.
Und mich endlich mal an ein Oberteil getraut. 
Das kommt dabei raus, wenn man rumschaut, weil man einfach mal eine neue Richtung einschlagen möchte. Da habe ich viele, viele suuuuuuuuuperschöne Nähereien gesehen. 
Die Nähkünste der Ladies... einfach göttlich! 
Meinereiner ist vollkommen talentfrei. Dennoch wollte ich auch uuuuuuuuuuunbedingt ein Shirt ausprobieren. 
Es ist ganz schön schwer, sich zu entscheiden. Die Auswahl ist groß, das Können winzig. 
Mein Favorit war schließlich "Shelly" . Ich hab mir das Ebook runtergeladen, fröhlich den Schnitt zusammengeklebt und die Stoffe zugeschnitten. 
Dann mit Schweißperlen auf der Stirn losgenäht. 
(An dieser Stelle muss ich Euch einfach erzählen, dass ich vor vielen Jahren schon einmal die wahnwitzige Idee hatte, mir Oberteile zu nähen. Tja... da war das noch nicht so mit Internet... 
Völlig auf mich alleine gestellt, ratterte ich nach bestem Wissen und Gewissen los. 
Schließlich war mein Werk "fertig" ... 
Ich weiß bis heute nicht, warum der eine Ärmel mein Schulterblatt becircte.
Das war´s dann auch für mich. Maximal Kleinprojekte in großen Zeitabständen.)
Shelly... ich fasse es nicht!  Es hat geklappt. 
Hier das Ergebnis:
Wahrlich kein Meisterwerk, ich weiß. Trotzdem bin ich total stolz, dass man das Teil tatsächlich anziehen kann. *grins* Das sieht dann so aus: 
Verzeiht das miese Handyfoto. Das habe ich direkt nach dem Nähen geknipst. Zu fortgeschrittener Stunde. 
Ich werde ganz bestimmt noch eine Shelly nähen. Dann aber mit schmalen Ärmeln. 
Da mich RUMS inspiriert hat, werde ich heute auch einfach mal da mitspielen. 

Vielen Dank fürs Lesen und habt einen schönen Vizefreitag!

Mittwoch, 6. November 2013

my sky #19

Ohne Unterschied macht Gleichheit keinen Spaß.
Dieter Hildebrandt (*1927), dt. Kabarettist


 Mitmachen und mehr sehen beim Lieblingsmonster !

Montag, 4. November 2013

Blogsehnsucht

...hab ich! 
Aber manchmal kann man halt nicht so... wie man es gerne möchte. 
Warte immer noch, dass sich gewisse "Dödeligkeiten" eeeeeeeendlich mal stabilisieren. 
Teenager können echt doof sein. Vor allem, wenn sie sich für sooooo erwachsen halten, dass alles "ihre Sache" ist...  sich dann mächtig aufs Mett legen... und bei Muddern plärrend untern Flügel kriechen wollen.
Wir sind ganz bestimmt nicht die einzigen... und werden auch nicht die letzten...  Eltern sein, die sich am Kopp kratzen und sich die Frage stellen, warum von 3 Kindern eines noch immer nicht begriffen hat, dass man die heiße Herdplatte NICHT anpackt. 
Neeeeeeeeeeeehe... der LECKT sie ab. 
*schnauf* 
Einfach mal versuchen, wieder ein bisschen Normalität in den Alltag einfließen zu lassen, oder?! 
Ein wenig gestrickt habe ich: 
Socken für mein Tochterkind. Die hat sich von meiner Dornröschenbeute den Strang
"Frühlingsmorgen mit Hombeersouflee" 
geschnappt und ordentlich mit den Wimpern geklimpert. 
Eine wahre Freude, diese herrliche Farben zu verstricken! 

Dann gibt es noch einen Drachenschwanz:
 Immer wieder gerne auf den Nadeln. 

UUUUUUUUND... ich habe mich an meine Nähmaschine gesetzt: 
Einen Loop für mich. Innen Sternchen-Baumwollstoff, außen kuscheligen Polarfleece. 
Je nach Wetterlage dann umdrehen. :) 

Dann hab ich noch 2 neue Familienmitglieder vorzustellen:
Martha, das Schaf und Tante Tilly, das Huhn. 
In Not geraten und kurzerhand am Samstag bei uns eingezogen. 
Ich bin ganz verliebt in die 2. 
Unsere Blökbande ist noch mißtrauisch. hihi

Jetzt möchte ich Euch ersma aus tiefstem Herzen danken, dass Ihr trotz meiner langen Auszeit wieder reingeschaut habt. Ich vermisse das Bloggen und hoffe, jetzt endlich mal wieder so viel Ruhe zu finden, dass ich regelmäßiger etwas posten kann.
Seht es mir bitte nach, wenn ich momentan wenig bis gar nicht kommentiere.