Mittwoch, 9. März 2016

Strandsocken und Leckerschmatz

Socken. 
Das ewige Laster. 
Trotz aller Umstände, habe ich das Stricken nie eingestellt. Leider sind die meisten Socken verschenkt oder eben schon an den eigenen Füssen oder zieren die von Männe und Kindern. 
Damit steige ich dann mit Frischlingen ein: 


Muster: Agathe strippt oder schlicht Garter Rip  
Eigentlich ja farblich so gar nicht mein Beuteschema, aber die Färbung hat mich so an einen Tag am Meer erinnert. Fand ich einfach gut und das Verstricken war eine Freude. 

Heute musste ich dann mal ein paar überreife Bananen verarbeiten:


Die absoluten Lieblingsmuffins meiner Kinder... Kinder...na, eigentlich sind die ja schon alle groß. 
*lach* Nach Bedarf aber eben nicht.
Das Rezept dazu ist eigentlich für einen Bananen-Schoko-Kuchen gedacht, passt aber von der Menge her perfekt in ein Muffinblech. 
Die Welt der kleinen Dinge hat auch noch mehr schöne Rezepte zu bieten. 

Ansonsten überlege ich grade, Euch vielleicht doch noch darüber aufzuklären, was sich hier zugetragen und meine Blogpause verursacht hat. :)

Habt vielen Dank fürs Lesen!
 ♥

 






Kommentare:

  1. Liebe Wonni, wie schön wieder von Dir zu lesen. Tolle Socken, bei ätherische Öle muss ich jetzt auch mal dringend bestellen.

    LG Martina

    AntwortenLöschen
  2. So ein Muffig käme mir jetzt gerade Recht :-) Die Socken gefallen mir gut, schön gewildert haben sie und ein Tag am Meer trifft es gut.
    Liebe Grüße
    Sabine
    PS: Ich finde es immer noch schön, dass du wieder da bist :-)))))

    AntwortenLöschen
  3. meine tochter kommt mich freitag besuchen, sie hat semesterferien :) die idee mit den muffins gefällt mir...werde mich sonntag an den backofen anlehnen :D

    glg, heike (luana ist heute unpässlich) :D

    AntwortenLöschen
  4. Tolle Socken!♥! Ich mag die Farbkombi sehr.
    Ach und so'n Muffin tät ich gerne nehmen ;-))

    LG
    Willow

    AntwortenLöschen
  5. Die Socken find ich auch toll und einen Muffin nehm ich auch gern *lach* Aber ich glaub, da war keine Frage oder? :-)

    Alles Liebe nima

    AntwortenLöschen
  6. Ich freu mir gerade ein Loch in den Bauch ♥ wie schön, dass du wieder "da" bist! Falls so ein Muffin noch übrig wäre, ich würde einen Muffin mal Probeessen. Eine Färbung von Etherischen Öle hat es gerade auf meine Nadeln geschafft, aber die sind deutlich bunter ;) du hast übrigens sehr schöne Socken gestrickt.
    ♥liche Zurückwillkommensgrüsse
    Stephanie

    AntwortenLöschen
  7. Mhmmm... Muffins. Muffins gehen immer. Und Socken. Und Tage am Meer. Die sind geil geworden. Haben schön gewildert.

    Knutscherle, dein Krümelmonster

    AntwortenLöschen
  8. *Muffin schnapp*
    Mmmh, ach waff seh ich *krümel* Die Agathe...die hatten wir ja ewig nicht mehr! Und immer wieder gut!
    Stimmt, die Socken sehen aus, wie ein Tag am Meer...wie St. Peter Ording von oben :-)

    Habt noch einen schönen Sonntag
    Marion

    AntwortenLöschen
  9. Huhu,

    danke für Deinen lieben Kommentar auf meinem Blog- hihi, musste gerade über Deinen letzten Post schmunzeln... und ja, Deine Söckchen sind herrlich geworden! Mit Bananen hab ich auch schon oft gebacken, auch Kuchen, sie werden herrlich saftig und es braucht viel weniger Zucker, hmmm.
    Duftet richtig durch den Bildschirm...

    sonnige Sonntagsgrüße,

    Kati

    AntwortenLöschen
  10. Schön von dir zu lesen und auch Danke für deinen Kommentar.

    Tolle Sand und Meer Socken!

    Ich bin gespannt, wie du dich entscheidest.

    LG Masche

    AntwortenLöschen

mitgeschnattert